Kosoric kommt zur Eintracht

Von Mario Witthake

(25.03.13) Gute Erinnerungen hat Srdjan Kosoric an seine Zusammenarbeit mit Martin Rotthues. Vor vier Jahren schafften Kosoric und Rotthues mit der A2 des SC Münster 08 sensationell den Aufstieg in die Junioren-Bezirksliga. Ab Sommer sind Kosoric und Rotthues wieder vereint – und das bei Eintracht Münster, deren Männer aktuell um den Aufistieg in die Kreisliga A kämpfen.

Von Kosoric verspricht sich die Eintracht-Führung den letzten Kitzler für die Mannschaft, um es doch noch in dieser Saison ins Kreisliga-Oberhaus zu schaffen. Denn die Bekanntgabe, dass Kosoric zur neuen Saison als Trainer installiert werde, kam bei der Mannschaft richtig gut an. Bisher erlaubte sich der Zweite der Kreisliga B2 ein Remis und eine Niederlage. Das macht schon fünf Punkte Rückstand auf BW Aasee, das eine makellose Serie spielt.

Entlastung für Trio

„Eintracht ist ein guter Verein und hat hohe Ziele“, sagt Kosoric, der ebenfalls den Aufstieg anpeilt – wenn’s sein muss in der kommenden Saison. Mit dem Vorsitzenden Heinz Sievert habe er sich schnell einigen können und vor vier Wochen mit Gerrit Nosthoff auf einer Wellenlänge gefunkt. Nosthoff sowie Niklas Eilmann und Christian Essing coachen als spielendes Trio die Eintracht und sollen zur neuen Saison entlastet werden.

Bis dahin wird Kosoric seine Tätigkeit bei Nullachts Reserve in der Kreisliga A2 fortsetzen. Zwischen den Stationen in der Jugend- und Herrenabteilung des Kanal-Klubs trainierte Kosoric den Klub Mladost für zwei Jahre.